Kurz nachdem ich den Kunsthorst, einen alten Autoreifen mit einigen Zweigen, an der Fluganlage aufgestellt habe, sprang Kirasa ins `gemachte Nest` und begann mit ersten Nestbauhandlungen.

Die beiden Vögel kennen sich erst seit knapp drei Monaten und die Paarbindung ist noch nicht endgültig gefestigt. Sie haben viele gemeinsame Trainingsflüge unternommen und auch schon erste Jagderfolge in “Kompanie” erzielt, doch die Übereinstimmung und Harmonie, die für Paarung und Brut erforderlich ist, dauert erfahrungsgemäß eine ganze Weile.

Die ersten Sonnenstrahlen, in Verbindung mit dem angebotenen Nistplatz, haben bei Kirasa schon mal “Frühlingsgefühle” ausgelöst und so werden die beiden Wüstenbussarde bald in die Zuchtvoliere umziehen …