Auch für die Hunde beginnt jetzt die aufregende Zeit der Beizjagd- Saison. Sie sind natürlich immer dabei, wenn ich mit Habicht/Bussard und Frettchen unterwegs bin. Wir alle sind ein eingespieltes Team. Die Vögel kennen die Hunde genau und lassen sich von ihnen nicht ablenken. Die Hunde ihrerseits wissen genau, was von ihnen erwartet wird; nämlich den Ablauf zu beobachten und nicht einzugreifen. Allenfalls suchen sie Vogel und Beute, wenn diese in unübersichtlichem Gelände aus dem Blick geraten sind.

MadrasDie Beizjagd mit Greifvogel und Frettchen ist eine uralte Jagdmethode. Es muss nicht geschossen werden und die “Beute” hat auch die Chance zu entkommen. Diese Jagdart an der Emscher und am Rhein-Herne-Kanal dient dem Natur- und Uferschutz. Die Kaninchen würden sich ohne Bejagung ungehemmt vermehren. Die Kaninchenpopulation wird durch diese Maßnahme kontrolliert und gesund erhalten.